Porträtfotografie

Jeder Mensch ist schön in seiner ganzen Art.

Er braucht sich nicht zu verstellen, nichts zu verstecken und nichts verändern, denn die kleinen Ecken und Kanten machen ihn erst zu dem was er ist. 

Es ist immer immer wieder etwas Besonders, sich auf einen Menschen einzulassen, wenn er von sich, seinen Wünschen berichtet, wenn er sich öffnet um einen anderen Menschen hinter sein Äußeres blicken zu lassen. 
Ein Grundpfeiler ohne dem ein gute Porträtfotografie nicht wirklich funktioniert. 

Beginnen wir aber hier erst mit dem Anfang. 

Die Scheu vor der Kamera

Nicht jeder hat die Gabe sich völlig entspannt in ein Shooting zu begeben, dabei Zeit und Raum zu vergessen, sich zu öffnen und einfach nur sich selbst zu sein. 

Wie oft habe ich schon gehört "Ach von mir gibt es keine Fotos." Beim näheren Nachfragen kommt dann die Antwort "Ich fühle mich unwohl vor der Kamera." Aber warum ist das so? Warum haben so viele Menschen diese Scheu vor der Kamera und möchten sich ungerne fotografieren lassen obwohl sie doch so gerne schöne Fotos von sich hätten. 

Auch ich kenne diese Furcht davor und bereue es zutiefst, dass es von mir selbst so gut wie keine Bilder gibt. Es hat sich im Laufe der letzten Jahre etwas in mir gewandelt und auch erst seit ich mich selbst mit diesem Thema intensiver beschäftigt hatte. 

Wenn wir in den Spiegel sehen, sehen wir uns durch unsere eigenen Augen, andere Menschen sehen uns so wie wir sind. Mit all unseren Ecken und Kanten aber glaubt mir, wir selbst sehen bei uns selbst Ecken und Kanten die gar nicht vorhanden sind und haben Angst, dass ihn andere Menschen auf den Bildern, genau diese nicht vorhandenen Makel, erkennen könnten. Dabei sehen die anderen diesen Makel gar nicht, denn er existiert nur in unserem Kopf, weil wir zu hart zu uns selbst sind oder weil irgendetwas vielleicht nicht dem Schönheitsideal diverser Zeitschriften entspricht. Dabei sind wir doch auf unsere ganze Art, so wie wir sind, vollkommen. Genauso wurden wir erschaffen, wir sind gut so wie wir sind.

Jeder Einzelne von uns ist einzigartig in seiner ganzen Vielfalt. 

Was aber würde passieren, wenn wir uns selbst einfach so annehmen und achten würden, wie es unsere Mitmenschen mit uns tun, ohne dieses ständige "ABER" in unserem Kopf? Was würde mit uns geschehen, wenn wir anfangen uns selbst zu lieben? Unsere ganzen Schwächen annehmen und sie als einen Teil von uns betrachten, einen Teil der uns einzigartig macht? Wir könnten anfangen einfach nur Stolz zu sein, stolz auf uns selbst, stolz was wir im Leben erreicht haben und stolz darauf, dass wir etwas haben was uns von anderen unterscheidet. 

Genau dieser Stolz und die Eigenliebe, bricht den Fluch der Angst, weil wir dann endlich selbst in uns spüren, dass wir nichts verstecken brauchen. 

Der Faktor Zeit

...ist ein Thema, dem man sich gerade bei der Fotografie intensiver widmen sollte.

Gehetzt von Alltag, gerade noch auf der Arbeit und dann gleich zum Shooting?
 Es sind ja nur ein paar Fotos.

Ein angespannter "Termin", mit den Gedanken schon wieder beim Nächsten, wirkt sich unweigerlich nicht positiv auf das Shooting und die daraus entstanden Bilder aus. Die Gesichtszüge und die Körperhaltung wirken angespannt was sich dann unweigerlich in den Augen und auf den Bildern wiederspiegelt. Man muss schon als Model in solch einer Situation sehr professionell sein und wirklich alle Mimiken und Posen einstudiert haben, damit man sowas ausgleichen könnte. 


Deswegen, und weil ich selbst sehr ungern unter Stress und Hektik leiden möchte, nehme ich mir für ein Shooting auch sehr viel Zeit und plane, über ein ziemlich großes Zeitfenster, keine weiteren Termine mehr ein. Denn wenn ich selbst unter Druck stehe und ständig auf die Uhr sehen muss, überträgt sich mein Stress unweigerlich auf das Model. 
Und wer weiß, vielleicht hat beim Shooting ja auch einer von uns Lust, noch eine andere Lokation zu wählen. Wäre doch irre schade, wenn dann die Zeit dafür fehlen würde. 

Die Vorbereitung

Vor jedem Shooting findet ein Gespräch statt. Sehr gerne schon 1-2 Wochen zuvor. 

Es ist unerlässlich, denn die Chemie zwischen Fotograf und Model muss einfach stimmig sein, ebenso die Art der Fotografie, denn jeder Fotograf hat seine eigene Handschrift, die in die Fotografien mit einfließt. 

Es ist mir ein Anliegen, die Wünsche meiner Kunden zu erfüllen und diese auch umzusetzen. Daher ist es oftmals auch notwendig eine länger Vorbereitungszeit mit einzuplanen. Jahreszeiten, Wetter, Lokation sind Faktoren, die man in die Überlegungen mit hinein nehmen muss. Denn jeder Shoot, jeder Wunsch und jedes Anliegen ist einzigartig. 

Das Shooting

Ich habe mich bewusst gegen ein eigenes Studio

entschieden und fotografiere hauptsächlich in der Natur oder in Absprache auch in geeigneten Locations. 


Für mich ist der Mensch untrennbar mit der Natur

verbunden, die Bilder wirken lebendiger, authentischer und farbenfroher. 
 

Die Farbnuancen, die uns unsere Natur
bietet, sind unendlich vielfältig. Es macht einfach nur Freude mit einem natürlichen Licht zu arbeiten und sich auf das Spiel mit der Natur einzulassen. 


 

Natürlichkeit steht bei mir ganz hoch im Kurs, deswegen vermeide ich auch wo es nur geht, in das tiefe Fass der Bildbearbeitung zu greifen. 


Natürlich - Autark - Stark  

Die Kosten

Für ein Shooting mit einer Person mit 2-3 verschiedenen Ortswechseln berechne ich 

                                                               
 190,00 Euro 

Inklusiv sind alle bearbeiteten Fotografien und Stick auf dem sie übersendet werden. 


Fahrtkosten entstehen, wenn das Shooting bei ihnen zu hause oder in ihrer Nähe stattfinden sollte, dann erlaube ich mir 0,50 Euro pro gefahrenen Kilometer zu berechnen. 


Für ein Paarshooting oder Freundinnenshooting mit 2-3 Ortswechseln berechne ich

                                                                   
250,00 Euro
 

Inklusiv sind alle bearbeiteten Fotografien und der Stick auf dem sie übersendet werden. Aber auch hierbei entstehen Einzelaufnahmen beider Models auf deren Wünsche in Bezug auf diese Fotos separat eingegangen wird.

Kontaktieren sie mich einfach, ich melde mich dann schnellstmöglich bei ihnen. 

1/1

© 2023 ADAM KANT / Erstellt mit Wix.com

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon