Was macht den Menschen wirklich schön?

Wirkliche Schönheit kann ohne Güte nicht existieren; 
denn es sind nicht die Züge allein,sondern es ist der Ausdruck, der den Zügen ihren Reiz verleit. 

August Strindberg

Ein erbarmungsloser Schönheitswahn lässt sich in unserer Gesellschaft beobachten, der die Menschen verunsichert, oftmals sogar krank macht und alles andere als natürlich bezeichnet werden kann. 

Da wird gezupft, kaschiert, gestylt, gepeelt, gelasert und operiert. Was nicht passt wird wird ganz schnell entsorgt. Sich neu formen und ja, im Grunde fast neu erfinden um so das vermeintlich wahre Selbst zu finden. Unbedacht dessen, dass die wahre Schönheit des Menschen, nicht im Außen liegt. 
 

Schön ist, was wir in uns tragen

Die Schönheit lässt sich aber zweifelsohne nicht auf ein perfektes Äußeres reduzieren.

Wenn wir Bilder von uns selbst sehen, dann gefallen sie uns oftmals nicht. Denn diese Fotografie zeigt nur einen Teil der ganzen Wahrheit. Die eigentliche Person, dass was tief in ihr ist, kann man auf dem Bild nur schwer erkennen. Wir empfinden aber ein Foto dann als interessant und schön, wenn es unseren Charakter, unsere Empfindungen und unser Strahlen der Augen unterstreicht und hervorhebt. Eben wenn auf dem Bild zu erkennen ist, wer wir wirklich hinter unserer äußeren Hülle sind. 

Was aber macht denn nun unsere innere Schönheit
im Außen sichtbar? 

  • In der Wissenschaft ist schon lange ein Phänomen bekannt. Den sogenannten Halo-Effekt - eine Art Heiligenschein. Wir schließen von einer oder mehrerer positiven Eigenschaften auf den ganzen Menschen und das wirkt sich auf unsere Attraktivität im Außen aus. 

       Menschen mit gutem Charakter wirken also schöner auf uns. 
 

  • Wir wir uns selbst sehen, ist ein großer Teil dessen, wie wir auf andere wirken. Denken wir von uns selbst klein, dann wirken wir auch so auf andere. Sind wir aber überzeugt von uns selbst, dann strahlen wir es auch aus. Also ist das Selbstbewusstsein und der Blick auf sich selbst ein entscheidender Faktor.  

     

  • Selbstliebe, Liebe für das Leben und die Selbstannahme  mit allen Ecken und Kanten, ist aber jenes, was tatsächlich Attraktiv und Schön macht.
     

  • Positive Emotionen. Ein ausgeglichener Mensch wirkt natürlich attraktiver als jemand, der gerade sehr unglücklich ist. Aber wer sagt denn, dass man immer lächeln muss? 
     

  • Die wiederspiegelnde Natürlichkeit des Menschen. 


 

 

Ob äußerlich oder innerlich, am Ende sind

immer noch alle Geschmäcker verschieden.

Die Hauptsache ist doch:

Du bist du selbst und glücklich,

so wie du bist.
 

1/1

© 2023 ADAM KANT / Erstellt mit Wix.com

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon